WIS.2 Cockpit

Beschreibung: 

WIS.2 macht sich die grossen Vorteile der Informatik zu Nutze, mit dem Ziel, die betriebliche Strategie mit den geplanten Eingriffen auf Bestandesebene dynamisch zu verbinden und dabei der Multiskalarität gerecht zu werden. WIS.2 unterstützt:

  • die Bildung und das Durchspielen verschiedener waldbaulicher Bewirtschaftungsvarianten,
  • die systematische Dokumentation der getroffenen Entscheide in Form von Berichten, die den Waldbauplan ausmachen,
  • eine flexible Anpassung der Pläne an Veränderungen,
  • die regelmässige Überprüfung der Waldentwicklung hinsichtlich der Realisierung der betrieblichen Strategie.

WIS.2 kann somit als eine Art Cockpit mit integriertem Navigationssystem zur Überwachung und Lenkung von Waldökosystemen verstanden werden.

Hauptoutput:

  • Waldbauliche Grundsatzentscheide für ein Waldgebiet: Bestockungsziel, Zieldimensionen und Produktionszeiträume, Verjüngungspolitik (Ausmass der Walderneuerung), Richtlinien für die Baumartenwahl, Pflegekonzept für die Bestimmung der Pflege- und Durchforstungseingriffe
  • Hiebszatz und Massnahmenkarte mit Angaben über Handlungsdringlichkeiten und -Prioritäten
  • Simulation der Konsequenzen der getroffenen Entscheide über mehreren Jahrzehnte

Besondere Stärke des Intruments:
Einfach zu bedienen. Den Wald als Gesamtes wahrnehmen, planen und konkret wissen wo lokal handeln.

Themen: 

Typ: 

IT-Tool (Software)

Einsatzbereich und Einschränkungen: 

Gleichförmiger Hochwald, noch nicht getestet im Gebirge

Voraussetzugen: 

Notwendige Inputdaten: Bestandeskarte, Karte der Waldgesellschaften (auch grob)
Zusätzlich optimale Inputdaten: Erschliessungsnetz, Stichprobeinventur
Notwendige Infrastruktur: Java Runtime
Erarbeitungszeit: <1 Woche

Kontakt: 

Christian Rosset (HAFL) (christian.rosset@bfh.ch)

Publikationen auf Planfor: